Mediation

 

Was ist Mediation? Das Internet-Lexikon „Wikipedia" gibt dazu folgende Definition:

Mediation (lateinisch „Vermittlung“) ist ein strukturiertes freiwilliges Verfahren zur konstruktiven Beilegung eines Konfliktes. Die Konfliktparteien – teilweise auch Medianten oder Medianden genannt – wollen durch Unterstützung einer dritten „allparteilichen“ Person (dem Mediator) zu einer gemeinsamen Vereinbarung gelangen, die ihren Bedürfnissen und Interessen entspricht. Der Mediator trifft dabei keine eigenen Entscheidungen bezüglich des Konflikts, sondern ist lediglich für das Verfahren verantwortlich.

 

Die entscheidenden Aspekte eines Mediationsverfahrens sind also folgende:

  • Freiwilligkeit des gesamten Verfahrens
  • Lösung wird von den Parteien selbst entwickelt
  • Der Mediator ist unparteiisch

 

Das Verfahren ist häufig günstiger, als die Alternative die Streitigkeiten vor Gericht auszutragen. Vor allem wenn es um Trennung und Scheidung und um Erbstreitigkeiten geht, ist ein Mediationsverfahren häufig sinnvoll.

Mediationsverfahren sind zu 85 % bis 90 % erfolgreich und schaffen nachhaltige Lösungen, bei denen man sich auch hinterher „noch in die Augen schauen kann".

Ich bin seit 2013 zertifizierter Mediator und biete Ihnen hier gerne meine Hilfe an. Sprechen Sie mich an, wenn Sie das Gefühl haben, dass ein Mediationsverfahren für Sie das richtige sein könnte. Die Kosten des Mediationsverfahrens werden nicht nach Gegenstandswert sondern nach Zeitaufwand berechnet. Die Höhe der Kosten erläutere ich Ihnen gerne auf Anfrage.